Nachbarskinder in Costa Rica jetzt Baumpaten

Es ist uns wichtig, dass die nachfolgende Generation um unser Wiederaufforstungsgrundstück herum weiß, was wir tun, um den Regenwald zu schützen.

Daher haben wir sechs Baumpatenschaften an Nachbarskinder verschenkt. Gemeinsam besuchten wir das Wiederaufforstungsgrundstück, es wurden Fragen zu Baumarten beantwortet und dann durfte sich jeder einen Baum aussuchen.

Auf dem Rückweg kamen dann die Kinder, die vorneweg gingen, aufgeregt zurückgerannt. Sie hätten eine Giftschlange gesehen.

In der Tat saß eine Schlange in einem Busch, es war aber schnell klar, dass es keine Giftschlange war, denn sie hatte einen runden Kopf und keine rot, gelb, schwarz, gelben Farbkringel.

Kurz bevor wir zu Hause ankamen, wurden wir noch von einem kräftigen Regenguss erwischt. Eine schöne Abkühlung und ein Heidenspaß für die Kinder.

Wir hoffen, dass Sie innerhalb ihrer Familien und unter Freunden stolz von Ihren Bäumen erzählen werden. Und vielleicht passen Sie in Zukunft auch genau auf, wenn illegal Holz geschlagen wird. Denn ihren neuen Freund den Baum möchten sie groß werden sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.