Katalox

Swartzia cubensis, span: Corazón Azul

Dieser Baum wird 15 bis 20m hoch und der Stamm hat einen Durchmesser auf Brusthöhe von 1m.
Die Blüten sind blütenblattlos und die Blütenstände bestehen aus kurzen Büscheln. Sie befinden sich in einem blattlosen Bereich der Äste.

Vorkommen zwischen Mexiko und Costa Rica und auf Kuba. In Costa Rica kommt er in niedrigen Höhenlagen von Guanacaste bis Sarapiquí vor. (Holdrige y Poveda 1975)

Die Früchte sind orange und etwa 3cm lang und haben einen Durchmesser von 1,5cm.
Sie haben eine süß sauerschmeckendes Fruchtfleisch. Sind die Früchte reif, so platzt die Aussenhaut der Frucht an Sollbruchstellen auf und das rote Fruchtfleisch samt Same hängt nach unten hin heraus.
Es bietet sich ein eindrucksvolles Bild.

Die Blätter von Szwartia cubensis haben eine Ähnlichkeit mit denen der Inga Familie, denn sie verfügen ebenfalls über eine beflügelte Rhachis (Blattspindel).

Der Baum bietet einer Vielzahl von Tieren Nahrung und Brutstätte.
Besonders hervorzuheben sind folgende Schmetterlingsfamilien, welche von diesem Baum profitieren:
Blauer Morpho (Morpho helenor marinita)
Bärenspinner (Arctiidae)
Rüsselzünsler (Crambidae)
Grasminiermotte (Elachistidae)
Palpenmotten (Gelechiidae)
Spanner (Geometridae)
Wisenspinner (Apatelodidae)

Zudem profitieren diese Käferfamilien:
Blattkäfer (Chrysomelidae)
Blatthornkäfer (Scarabaeidae)

Nelson Zamora, Daniel Solano, 2006, InBio Costa Rica

Verschenken Sie jetzt einen Baum!