Einen Baum pflanzen zur Erinnerung an einen lieben Menschen

Am 01.11.2015 verstarb Lieselotte Neugebauer.

Ihre Tochter Frau Dr. Isa Neugebauer wollte ihrer Mutter, die auch mit 85 Jahren noch leidenschaftlich gerne nach Costa Rica reiste, ein letztes Geschenk machen und die Erinnerung an sie lebendig halten.

Durch Zufall erfuhr sie von unserem Wiederauffortungsprojekt und widmete zwei Bäume auf unserem Grundstück ihrer verstorbenen Mutter – einer davon wurde von ihren Kollegen gespendet.

Am 31.01.2016 besuchte sie diese beiden Bäume in Costa Rica zusammen mit einer Freundin. Dabei entstanden diese beiden Fotos. Ein weiterer Besuch ist geplant.

Baumwidmung für Verstorbene.
Dieser Waldmandel Baum (Baumnummer 428) wurde Liselotte Neugebauer gewidmet.
Baumwidmung für Tote
Dieser Copaifera Baum (Baumnummer 429) wurde Liselotte Neugebauer gewidmet.

2 Gedanken zu „Einen Baum pflanzen zur Erinnerung an einen lieben Menschen“

  1. Ich finde es eine schöne Idee, einen Gedenkbaum für einen Verstorbenen zu widmen.
    Es hat etwas urtümliches: Aus der Erde kommen wir – zur Erde werden wir.
    Ein Baum ist auch ein schöneres Symbol, als ein grabstein und von der Halbarkeit sind sie vergleichbar…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere