Dritter Baumpate besucht unser Wiederaufforstungsprojekt im Regenwald

Anfang Dezember durften wir die Baumpatin Maren Scheer vom „Botanischen AK des Naturhistorischen Museums Mainz“ auf unserem Grundstück in Costa Rica in der Nähe von Bijagua begrüßen.

Neben ihr waren bereits zuvor zwei weitere Baumpaten vor Ort, um sich ein Bild vom Projekt zu machen und ihre Bäume zu besuchen.

Plantaciones Edelman bietet diese Option für alle Baumpaten an.

Hier ein Foto von Maren und ihrem Baum mit der Registrierungsnummer 21. Es handelt sich hierbei um eine spanische Zeder, die vor etwa einem Jahr gepflanzt wurde.

 

 

 

Maren schrieb uns nach ihrem Besuch folgendes:

Ich halte die Firma „Plantaciones Edelman“ für absolut seriös, da ich den deutschen Chef der Firma kennengelernt habe und ihm 100% Vertrauen entgegenbringen kann. Ich gratuliere ihm dazu, dass er dieses wichtige Projekt mit ganzem Einsatz betreibt, um unsere Umwelt nachhaltiger zu gestalten!  Davon konnte ich mich  selbst im Dezember 2012 vor Ort überzeugen, als mir die Aufforstung gezeigt wurde. Ich bin ganz happy, dass meine beiden Bäumchen – wie viele andere – gut gedeihen und einer schon wesentlich größer ist als ich! Zudem hat mich die Vielseitigkeit der Vegetation, vor allem auch im Krautpflanzenbereich und damit einhergehend der Kleintierwelt (Insekten, Frösche, Schlangen…) auf dem Gelände fasziniert und begeistert! Hier scheint der Wald noch Ur-Wald zu sein! Und ich wünsche dem Projekt für die Zukunft weiterhin so viel Erfolg wie jetzt schon erkennbar ist!

 

10 Gedanken zu „Dritter Baumpate besucht unser Wiederaufforstungsprojekt im Regenwald“

  1. Wir werden demnächst nach Costa Rica fliegen. Wollen auch ne Baumpatenschaft abschließen.
    Wir waren noch niemals im Regenwald. Muss scho toll sein!
    Wir freuen uns auf Land und Leute!

    1. Mensch Maren!
      Wo Du überall rumkommst, Du alte Weltenbummlerin.

      Schönes Projekt diese Wiederraufforstung des Regenwaldes. Du pickst Dir immer die goldenen Eier raus.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Heribert

  2. Hallo P.J.,

    jeder Baumpate hat die Möglichkeit, seinen Baum jederzeit nach vorheriger Absprache persönlich in Costa Rica zu besuchen.
    Wir berechnen für den Besuch nichts extra, allerdings sind die Kosten für die Anreise und die Unterkunft selbst zu tragen.
    Wir freuen uns über jeden Besucher und bisher waren alle unsere Besucher begeistert.

    Viele Grüße aus Costa Rica!

  3. Hallo Edelman Team!

    Ich bin begeistert und will eine Baumpatenschaft zur Hochzeit meines Bruders verschenken.
    Vor Jahren pflanzten PAare Bäume als Simbol für Fruchtbarkeit und zum Fortbestand der Ehe.

    Ein Baum im Regenwald ist noch besser! Sie können ihn auf der Hochzeitsreise (Flitterwochen) besuchen fahren.

  4. eine frage bitte:
    bekommt man hier die baumpatenschaft mit foto?

    bitte um schnelle antwort, weil es ein geschenk zur hochzeit werden soll!

  5. Hallo John Doe,

    ja, bei uns erhalten alle Baumpaten jährlich ein Foto ihres Baumes.
    Ich habe Ihre Frage in die FAQ aufgenommen.

    Vielen Dank für die Anregung!

  6. Wir werden auch Baumpaten!
    Un zwar nicht mit inem Baum, sondern mit mehreren.
    Ich hab die Idee aus einem Hochzeitsforum: Mann sagt allen Gästen, das man sonst nix will ausser Baumpatenschaften zur Hochzeit. Wir heiraten, müssen sie wissne.
    Haben 73 Gäste eingeladen, wenn jeder 2. uns ein Bäumchen schenkt haben wir einen kleinen Wald von 36 oder 37.

    Herr Edelman, haben sie genug Bevorrat dafür?

    1. Hallo Milva,

      vielen Dank für Ihre Unterstützung.
      Die Idee mit dem Hochzeitswald war wirklich sehr gut. Ich hoffe, das Geschenk ist gut angekommen.

      Um die generelle Frage noch zu beantworten:
      Wir pflanzen immer eine gewisse Anzahl an Bäumen im Voraus, so dass wir auch größere Aufträge gut unterbekommen.
      Weitere Details dazu in dem Link oben oder in unseren AGB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere